Das Intermezzo

Posted by on 18. Juni 2019

Zu meinem vor einem Jahr gestrickten „crazy stripes tee“ wollte ich noch etwas für den Hals dazustricken. Da bietet es sich natürlich an, einen Rest davon zu verarbeiten. Der hier war groß genug:

Wollmeise Pure „Unglücksrabe“

Auch wenn der Rest noch über 90 g wog, so gibt es doch kein in meinen Augen vernünftig großes Tuch ab. Also entschied ich mich für einen Cowl und wurde in der Ravelry-Suchfunktion fündig:

Ich wollte keine Perlen einstricken, hätte für mich nicht zum Stil des Pullis gepasst. Und so gab es anstelle der Perlen Umschläge und im Lace-Musterteil einfach nichts.

Der Rand rollte sich ganz schön stark ein – kein Wunder bei nur einer Links-Runde. Nach dem Waschen hat es sich etwas gelegt, bin gespannt wie es sich beim Tragen entwickelt. Notfalls muss ich mir da noch was einfallen lassen (I-Cort oder so…).

Daten:  
Wolle: Wollmeise Pure „Unglücksrabe“
Muster: Intermezzo
Grösse:  
Maschen:  
Nadeln: 3,25
Gewicht: 53 g

Liebe Grüße
Gerlinde

Keine Kommentare erlaubt.